(R)ECHT INTERESSANT!

(R)ECHT INTERESSANT!

Folge 35: Vergessen ausgeschlossen: Anwalt ohne Recht

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge widmen wir uns einem ungewohnt ernsten Thema, denn es gibt Dinge, die darf man niemals vergessen: Nach 1933 wurden überall in Deutschland Anwältinnen und Anwälte wegen ihres Glaubens aus ihren Lebenszusammenhängen gerissen und verfolgt. Ein Thema, das der BRAK seit jeher besonders am Herzen liegt und dem auch eine Wanderausstellung gewidmet ist. Über diese schwere Kost spricht Stephanie Beyrich, Pressesprecherin der BRAK, mit dem ehemaligen Präsidenten der Bundesrechtsanwaltskammer, der sich besonders für dieses Thema engagiert hat, Rechtsanwalt i. R. Ekkehart Schäfer.

Damit diese Folge nicht nur an furchtbares und unvergessliches erinnert, sondern auch positiv stimmt, werfen wir einen Blick auf die heutige Situation der Anwaltschaft in Deutschland. Und wir gehen der Frage nach, was ein BRAK-Präsident so im Ruhestand macht.

Hier die Links zur aktuellen Folge:

Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer

Corona: Aktuelle Hinweise für Justiz und Anwaltschaft

Folgen Sie uns auf Instagram

Anwalt ohne Recht

Die Ausstellung begleitende Publikationen

Presseerklärung: BRAK setzt sich für Anwaltschaft in Belarus ein

Presseerklärung: BRAK fordert faires Verfahren für türkische Kolleginnen und Kollegen

Presseerklärung: Rechtsanwaltskammern verurteilen Bedrohung von Rechtsanwälten

Fotocredits Instagram


Kommentare


Über diesen Podcast

Ein Podcast der Bundesrechtsanwaltskammer

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) ist die Dachorganisation der 28 Rechtsanwaltskammern und vertritt die Interessen der Anwaltschaft auf Bundesebene, in Europa und international. Im Rahmen der Podcast-Reihe „(R)ECHT INTERESSANT!“ erörtert die BRAK in lockerer Atmosphäre anwaltsspezifische Themen mit interessanten Gesprächspartnern aus Politik, Justiz und Anwaltschaft.

von und mit Bundesrechtsanwaltskammer

Abonnieren

Follow us